„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr. “    – Albert Einstein

Spruch_Blühwiese.png
kisspng-organic-food-logo-organic-certification-organic-fa-was-ist-drin-in-den-bio-limonad

Wir machen den darss bunter

Unsere Blühwiesen sind durch private Blühwiesen-Paten zum Leben erweckt worden.

Wo es vor einigen Jahren noch summte und brummte, ist es in den vergangenen Jahren ruhiger geworden.

Daher möchten wir mit Ihnen der Natur etwas Gutes tun. Wir bieten die Möglichkeit, aktiv durch eine Blühwiesen-Patenschaft mit einem ökologischen Landwirtschaftsbetrieb mit Landschaftspflege im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft wieder etwas mehr Farbe in die Natur und somit auf den Darß zu bringen.

Durch eine Blumenwiese kommt ein bunter Fleck Blumen in die Landschaft, der für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und zahlreiche andere Tiere ein zusätzlicher Lebensraum und ein weiteres Nahrungsangebot ist.

 

So können Sie der Natur etwas zurückgeben.

2ABBC43E-FFDF-4A7A-9F9E-006540685FB7.PNG

Du möchtest der Natur

etwas zurück geben

natur.png

Werde mit einem

Beitrag Blühpate

Und lass  mit deinem

Beitrag  Ackerfläche blühen

Sie verschaffen damit  Insekten neue Lebensräume und Nahrungsquellen.

gemeinsam für die umwelt und den Artenschutz

was WIR dafür tun

was DU davon hast

Ausser dem unwahrscheinlich GUTEN Gefühl der Natur etwas zurück zu geben,

stellen die Ackerflächen für die Blühwiesen zur Verfügung

bestellen die Flächen fachgerecht mit Saatgut

verzichten komplett auf Pflanzenschutz und Dünger

übernimmst Du Verantwortung für Deine Heimat

schaffst du anfassbaren und sogar duftenden Umwelt-schutz

förderst du die Lebensräume von Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Insekten

förderst du Bruträume für Vögel

förderst du Rückzugräume für Säugetiere

förderst du die Blütenvielfalt in unserer Kulturlandschaft

Auch wenn die Bienen und Insekten im Vergleich zum Menschen klein und unbedeutend erscheinen, würden sie uns doch sehr fehlen – und nicht nur in Form von Honig auf dem Butterbrot.

Bis zu 90 % aller Wildpflanzen sind auf Bestäubung durch Tiere angewiesen. Der Bestäubungswert liegt bei bis zu 500 Mrd. Euro jährlich.

Für die Landwirtschaft sind viele Käfer, Schwebfliegen und andere Insekten wertvolle Helfer. Ein Marienkäfer z.B. kann täglich bis zu 200 Blattläuse fressen. Haben Sie das gewusst?

HINWEIS: 

Wir bitten um Verständnis dafür, dass es durch unvorhersehbare Komplikationen wie z.B. Trockenheit, Hagel oder sonstigen Einflüssen zu schlechterer Entwicklung kommen kann. 

 

Der Anspruch der Blühwiese bezieht sich weder auf eine konkrete Teilfläche noch auf Eigentumsrechte.

Mit der Blühwiesenpatenschaft erwirbst du keinen Anspruch auf die Grundstücksfläche.

Es handelt sich nicht um einen Verkauf oder Verpachtung der Fläche.

FAQ

Was ist eine Blühpatenschaft?


Hintergrund: Sie möchten etwas für die Natur und die Insekten tun Ihr Beitrag dazu: Sie können bei uns schon ab 1,- EUR Ackerfläche blühen lassen. Damit verschaffen wir Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und anderen Insekten neue Lebensräume und Nahrungsquellen.




Wie ist das Konzept?


Wir säen für dich im Frühjahr unsere eigene Blühwiesenmischung auf limitierten Flächen ein. Die Blühwiese wird während der kompletten Blütezeit nicht gemäht oder gedüngt und bietet somit einen Rückzugsort für Insekten, Kleintiere und Bodenbrüter. Mit deiner Hilfe unterstützt du uns neue Blühwiesen zu säen. Mach mit uns den Darss ein Stückchen grüner!




Wo ist die Blühwiese und kann ich sie besuchen?


Sie können die Fläche jederzeit gerne selbst besichtigen. Auf DIESER KARTE findest du die genauen Standort.




Wofür wird mein Geldbeitrag verwendet?


Wir stellen eigene unbestellte Ackerflächen für das Projekt zur Verfügung. Außerdem übernehmen wir die Arbeitsleistung, die erforderlich ist, um die Flächen zu bestellen und zum Blühen zu bringen. Ihr Beitrag wird also zum Kauf des Saatgutes und der Pflege und Betreuung der Fläche verwendet. Hier einige Punkte dazu: - Boden aufzulockern (ca. 1 h / Hektar + Vor- und Nachbereitung+ Verschleiß + Treibstoff) - das gekaufte Saatgut auszubringen (1,5 h / Hektar + Vor- und Nachbereitung+ Verschleiß + Treibstoff) - Die Patenschaften zu bearbeiten (je Pate ca. 2 h / Jahr reine Organisations-Arbeitszeit: Beantworten der Anfragen, Verträge und Zertifikate / Honig zur Post bringen, Buchhaltung, Tafeln beschriften und anbringen) - Auslagen für die Paten (Porto + Verpackung von Zertifikaten und Honig, Tafeln am Feldrand) - Homepage (mind. 250€ / Jahr), Werbung und Flyer - Pflege der Blühfläche mind. 5 h / Hektar / Jahr + Verschleiß + Treibstoff ) - Ertragseinbußung durch Nicht-wirtschaftlicher-Nutzung dieser Ackerfläche




Kann ich eine Blühwiesen-Patenschaft verschenken?


Eine Blühpatenschaft ist ein ideales Geschenk! Ob zum Muttertag oder zum Geburtstag: schenken Sie nicht einen Blumenstrauß, schenken Sie eine Patenschaft für eine Wiese voller blühender Blumen!




Warum gibt es zu wenige Blühwiesen?


Dafür gibt es viele Gründe: Durch den Einsatz von Pflanzenschutz in der Landwirtschaft sind blühende Ackerwildkräuter mittlerweile fast ganz verschwunden. Es existieren immer weniger Nutzgärten und Blumen in unseren Hausgärten. Außerdem ernten die Bauern heutzutage statt Grünfutter und Heu hauptsächlich Silage. Hierfür werden die Wiesen 4-6 Mal pro Jahr gemäht - und dies kurz vor der Blüte.
Somit fallen auch diese Wiesen als Nahrungsquelle für Insekten weg. Die Folgen für unser Ökosystem sind dramatisch.